Übersichtskarte - Natur erleben - Niedersachsen.de

Mehrtagesreittour "Heide-Wasser"

Rubrik:Reiten, Mehrtagestour
Start:Hof Siebeneichen in Embsen
Streckenverlauf:Eichenkrug in Amelinghausen-Dehnsen, Hotel Zur Eiche in Ollsen
Ziel:Baalshof in Handeloh
Länge:117,86 km
Schwierigkeit:Der Schwierigkeitsgrad ist niedrig, es bestehen keine Schwierigkeiten durch extreme Steigungen oder difficile Durchritte.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kartenmaterial:Die Reitroutenkarte Naturpark Lüneburger Heide ist beim Verlag PublicPress erhältlich.
Kartenmaterial bestellen »
Kontakt:Naturpark-Informationsstelle Amelinghausen
Tourist-Information Amelinghausen
Marktstraße 1
21385 Amelinghausen
04132-930550
tourist-info@amelinghausen.de

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Diese fünftägige Reittour verbindet die Gewässer der Heide miteinander. Immer wieder werden Wälder und Heidelandschaften durchquert.

Die Tour verbindet Heide- und Wasserlandschaften (Foto: Naturpark Lüneburger Heide).

Erleben Sie in fünf Tagen Wasserläufe und Heidelandschaften im Wechsel. Ihr Ausgangspunkt ist der Hof Siebeneichen in Embsen. Von dort starten Sie am Tag nach der Anreise in Richtung Luhetal. Über Drögennindorf und Wetzen erreichen Sie es zum ersten Mal. In Putensen verlässt die Route das Luhetal und kehrt über Spann, Grevenhoop, Sommerberg und Westerheide zurück ins Luhetal. Die Mühle Wohlenbüttel bietet einen idyllischen Einblick in die Wasserwelt der Naturparkregion Lüneburger Heide. Der erste Tag zu Pferd endet im Eichenkrug in Dehnsen.

Die Route des zweiten Tages führt zunächst weiter im Luhetal flussaufwärts Richtung Bispingen. In Borstel in der Kuhle wird die Brunau gequert und über Volkwardingen erreichen Sie das Tal der Schmalen Aue. Diese reizvolle Gegend mit Heidelandschaft und Flusslauf lädt zur Entspannung ein. Die Schmale Aue führt zum Ziel dieses Tages, zum Hotel "Zur Eiche" in Ollsen.

Nach ausgiebigem Frühstück setzt sich der Ritt über die Hanstedter Berge, Dierkshausen und Hassel ins Tal der Seeve fort. Vorbei an der Seppenser Mühle und durch die Wälder der Lohberge führt die Route an die Este. Entlang der Este geht es zum Ziel, dem Baalshof in Handeloh. Dort können Pferde und Reiter entspannen. Fahrzeuge und Anhänger sind auch schon dort.

Sie können die Mehrtagestour übrigens pauschal über die Naturpark-Informationsstelle Amelinghausen buchen. Reiterfreundliche Gastronomiebetriebe entlang der Strecke sind das Flairhotel Konik in Betzendorf, der Schüttenhof in Lübberstedt, das Hotel Hof Sudermühlen in Sudermühlen und die Seppenser Mühle in Seppensen.

Die Luhe, einer der Wasserläufe entlang der Tour (Foto: Naturpark Lüneburger Heide).

Die Seeve (Foto: Naturpark Lüneburger Heide).

« zurück zur Übersicht »