Übersichtskarte - Natur erleben - Niedersachsen.de

Sückauer Kiekut in der Niederung der Rögnitz

Adresse

Wiesen westlich von Sückau
19273 Sückau
Telefon: 038841 20412
Mobil: 0170 9119211
Website: www.the-stork-foundation.org

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Beobachtungsturm an der Rögnitz bei Sückau, im Urstromtal der Elbe. Von hier sind mit Glück Bibersichtungen möglich.

Vom Sückauer Kiekut fällt der Blick auf die Rögnitz. Wer zur richtigen Zeit hier ist und mucksmäuschenstill verharrt, kann mit viel Glück vom Turm aus einen Biber – oder noch seltener gar einen Fischotter – auf der Rögnitz beobachten.

Beobachtungen sind am aussichtsreichsten vom Frühjahr bis in den Herbst, in den Morgen- oder Abendstunden, denn der Biber ist dämmerungs- und nachtaktiv. Er gleitet dann lautlos und sachte durchs Wasser; durch seine Größe und den breit abgeplatteten Schwanz ist er von Bisam und Nutria zu unterscheiden.

Grundvoraussetzung dafür, die Tiere zu Gesicht zu bekommen, ist absolute Ruhe, und außerdem Deckung. Sobald Biber den Menschen mit ihrem starken Geruchssinn wittern, tauchen sie ab. Erhöhte Standorte wie der Sückauer Kiekut sind deshalb ideal.

Anregungen für Touren durch die feuchte Niederungslandschaft an der Sude finden Sie unter anderem auf der Wander- und Radkarte Sudeniederung.

Die Storkenkate in Preten, in den Sommermonaten Informationsstelle des Biosphärenreservats Niedersächsische Elbtalaue, bietet sich als Ausgangspunkt für Touren an.

Weitere Informationen als PDF herunterladen Wander- und Radkarte Sudeniederung

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »