Übersichtskarte - Natur erleben - Niedersachsen.de

Vogelbeobachtungsstand Osterfeiner Moor

Adresse

49401 Damme-Osterfeine
Telefon: 05443 1393
E-Mail: oliver.lange@nlwkn-ol.niedersachsen.de

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Etwas nördlich des Dümmer-Nordufers kann man von einem Beobachtungsstand der Vogelwelt an einem Stillgewässer beim Schwimmen und Stochern, Fressen und Ausruhen zusehen. Im Frühjahr halten sich hier viele Enten- und Watvogelarten auf.

Vor allem von Februar bis Mai, aber auch im Hochsommer sind vom Beobachtungsstand im Osterfeiner Moor einige Vogelarten zu sehen: Beliebt sind die Uferbereiche des nahen Teiches unter anderem bei Watvogelarten wie Waldwasserläufer, Bruchwasserläufer und Grünschenkel. Auf den benachbarten Wiesen können im Frühjahr Uferschnepfen, Brachvögel und Kiebitze gesichtet werden.

Im Winter dagegen rasten bei Eisfreiheit Bläss-, Saat- und Graugänse und Entenvögel in großer Zahl am Gewässer.

Regelmäßig kann man auf und am Wasser auch Zwergtaucher, Brandgänse und Silberreiher entdecken. Zur Hauptdurchzugszeit der Enten im März herrscht hier ein besonders buntes Treiben.

Vogelbeobachtungen sind auch bereits auf dem Weg zum Beobachtungsstand möglich. Läuft man von der L 853 Richtung Nordosten, passiert man in den Wintermonaten große Schwärme von Bläss- und Saatgänsen, und vielleicht auch die ein oder andere Weißwangengans.

Insgesamt sind im Winterhalbjahr rund um den Dümmer auf dem Feuchtgrünland besonders Blässgänse häufig anzutreffen, im Januar oft über 20.000 Tiere.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »