Übersichtskarte - Natur erleben - Niedersachsen.de

Historischer Naturwanderpfad Heinsen

Heinsen
Telefon: 05535 604oder303

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Ein historischer Wanderweg unter dem Motto: “Wandern und Kultur / Geschichte erfahren” führt etwa 12 Kilometer durch eine schöne, abwechslungsreiche Landschaft, vorbei an 14 Informationstafeln mit geschichtlichen Hinweisen, zum Beispiel zum grössten geschlossenen Hügelgräberfeld im Kreis Holzminden.

Der Heimat- und Kulturverein Heinsen e.V. hat in Verbindung mit der Gemeinde und der Forstgenossenschaft einen Historischen Wanderweg angelegt. Der mit den Hinweisschildern „HW“ ausgeschilderte Rundweg verläuft über allgemein zugängliche Gemeinde- und Forstwege durch schöne Flur- und Waldteile der Heinser Gemarkung.

Der HISTORISCHE WANDERWEG beginnt am so genannten "Lagerplatz", dem Anlegeplatz früherer Weserschiffer. Am Startpunkt wird der Wanderweg bereits im Detail beschrieben und zusätzlich informiert eine Tafel über die Entwicklung der über 1000-jährigen Geschichte des Ortes. Ganz in der Nähe dieses Punktes liegt das "Heimat- und Schifffahrtsmuseum". Der historische Wanderweg unter dem Motto: "Wandern und Kultur/Geschichte erfahren" führt etwa 12 Kilometer durch eine schöne, abwechslungsreiche Landschaft, vorbei an 14 Informationstafeln mit geschichtlichen Hinweisen, zum Beispiel zum größten geschlossenen Hügelgräberfeld im Kreis Holzminden oder dem Industriedenkmal "Kalkofen"; es werden Hinweise auf Urnenfunde, Wüstungen, landschaftliche und forstwirtschaftliche Eigenheiten gegeben.

Ziel des Naturwanderpfades ist es, den Wanderer mit einer gezielten Wanderwegeführung durch besonders typische Bereiche des Heinser Waldes zu führen und ihm Hintergrundwissen über die Natur zu vermitteln. Ein Höhepunkt des Wanderpfades ist das Naturdenkmal „Dicke Buche“, eine fast 300-jährige, noch vitale Buche. Der in dieser Region typische Buchenhochwald ist in diesem Bereich besonders gut ausgeprägt.

Der Wanderweg beginnt am Schaukasten in der Weserstraße 22.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »