Übersichtskarte - Natur erleben - Niedersachsen.de

Kalkberg Naturschutzgebiet

Adresse

Beim Kalkberg 7
21339 Lüneburg, Parkplatz Sülzwiesen
Telefon: 04131 683936o.402877
E-Mail: bund.lueneburg@bund.net

Ziel auf der Karte anzeigen »

Weitere Informationen

Ältestes Naturschutzgebiet im ehemaligen Regierungsbezirk Lüneburg. Gipshut auf einem Salzstock am Gipsbruchgrund am Rande der Altstadt Lüneburgs. Besonderheiten: Trockenrasengesellschaften auf Gipsgestein mit Vielzahl wärmeliebender Tier- u. Pflanzenarten.

Der Kalkberg Lüneburg (56 m höher als das umliegende Gelände) ist das älteste Naturschutzgebiet im ehemaligen Regierungsbezirk Lüneburg. Der Kalkberg ist ein Gipshut, der zum Teil abgebaut und zum anderen Teil noch mit schroffen Steilwänden erkennbar ist. Am Grunde des Kalkbergs besteht ein kleines Feuchtbiotop mit Schilfflächen und Sumpfzonen. Die Felswände weisen nur eine sehr spärliche Vegetation auf. Hier sind insbesondere Tiere und Pflanzen der Trockenrasengesellschaften zu finden. Aufgrund seiner besonderen Lage am Rand der Altstadt Lüneburg bietet er den Lüneburger Touristen einen Spaziergang im Grünen. Der BUND betreut u. a. dieses Gebiet und deren Umweltzentrum "Gipsofen". Vom Gipfel des Kalkberges kann man über Lüneburg und der näheren Umgebung hinwegschauen.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »